Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.
network experience.net Logo
Die Network Marketing Bewegung in Norddeutschland!

Eigenumsatz


Als Eigenumsatz bezeichnet man im Network Merketing bzw. Multi-Level-Marketing den Umsatz eines einzelnen Vertriebspartner im Netzwerk, der jeweils auf diese Person bezogen ist.

Der Blick auf die Pro-Kopf-Umsätze ist zum Teil erschreckend, wenn man sieht, wieviele neue Vertriebspartner Monat für Monat in das Netzwerk hinzukommen. Das Bestellvolumen der Vertriebspartner für den Eigenverbrauch ist viel zu gering. Würden die betreffenden Vertriebspartner auch nur ihren eigenen Bedarf komplett aus dem Sortiment der Network-Marketing-Firma decken, müsste die monatliche Bestellsumme schon sehr viel höher sein. Mit derselben Anzahl an Vertriebspartnern in der Downline könnte das Einkommen doppelt und dreifach so hoch sein. Das hat natürlich auch gravierende Auswirkungen auf das Einkommen der Networker in der Organisation. Denn auch ohne Hinzukommen neuer Vertriebspartner, könnte das Einkommen um 200 % bis zu 300 % steigen. Die neuen Vertriebspartner in der Organisation sollten deshalb ein Gefühl für die Produkte bekommen und diese auch selber nutzen bevor sie diese ahnungslos weiterempfehlen wollen. Wenn der Eigenumsatz der einzelnen Vertriebspartner ansteigt, kann es schnell zu Umsatzsteigerungen für jeden im Netzwerk kommen und vor allem wird das Wissen in Zukunft auch besser weitergegeben, um neue Mitglieder sofort richtig zu motivieren und auch bei denen gute Ergebnisse zu erzielen.


Lexikon:  A  B  C  D  E  F  G  H   I  J  K  L  M  N  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
Geschäftsmann mit Glühbirne