Wissen heißt wissen, wo es geschrieben steht.
network experience.net Logo
Die Network Marketing Bewegung in Norddeutschland!

Beziehungsmarketing


Beim Beziehungsmarketing oder auch Empfehlungsmarketing genannt, geht es darum, wie es der Name schon beschreibt, über Beziehungen Empfehlungen für Produkte oder Dienstleistungen auszusprechen. Im alltäglichen Leben gibt es diese Art sehr häufig. Es fällt deb meisten jenoch nicht wirklich bewusst auf. Ob nun eine Person einer anderen einen Kinofilm, ein Restaurant, eine Bar oder eine CD empfiehlt, es passiert ständig wieder. Allerdings bringt es demjenigen, der diese Empfehlung ausgesprochen hat, in erster LInie nichts außer vielleicht einem “Danke schön!”

Im Beziehungsmarketing ist es im Gegensatz dazu anders. Es ermöglicht durch die bestehenden Beziehungen zu Menschen mit den eingebrachten Empfehlungen Geld zu verdienen. Durch das Vertrauen, welches man sich bei Bekannten schon aufgebaut hat, ist es generell leichter an diese heranzutreten und ihnen ein Produkt oder eine Dienstleistung zu vermitteln.

Beziehungsmarketing ist an sich eine sehr effiziente Verkaufsstrategie. Wenn es mehrere Personen in einem Netzwerk gibt, die das gleiche Produkt weitervermitteln, erreicht man somit leichter eine große Maße an Kunden und hat keine bedeutenswerten Ausgaben, um das Produkt erfolgreich zu verkaufen und die Vermittler erhalten Provisionen für ihre erfolgeichen Abschlüsse und manchmal auch Vergütungen durch Bonisysteme, je nach Vergütungsplan.

Im Beziehungsmarketing gibt es allerdings auch unterschiedliche Auffassungen darüber, wie das Geschäft betrieben wird. In einigen Network-Marketing bzw. Multi-Level-Marketing (MLM) Unternehmen steht der Grundgedanke im Vordergrund durch das gleiche oder ähnliche Nutzungsverhalten jeden Monat Geld einzusparen. DIe Vorteile liegen hier klar auf der Hand. Es gibt sehr gute und nützliche Produkte und Dienstleistungen auf dem Markt, die über Beziehungsmarketing erworben werden können. Diese gehen manchmal aber auch unter zwischen vielen nicht nennenswerten Produkten und Dienstleistungen, die einige denken gewinnbringend an Kunden verkaufen zu müssen. Außerdem will niemand seinen Bekannten etwas überteuert oder gar Unnützes vermitteln. Deshalb sollte immer abgewogen werden, welche Produkte und Dienstleistungen empfehlenswert sind und welche nicht.

Sofern Beziehungsmarketing ordentlich und gewissenhaft betrieben wird, ist es eine sehr gute und erfolgsversprechende Vertriebsart.


Lexikon:  A  B  C  D  E  F  G  H   I  J  K  L  M  N  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z
Geschäftsmann mit Glühbirne